Image
Image

Im Rahmen von "Zur Bühne" können Sie die folgenden vier Formate, einzeln oder in Kombination, beantragen:

Im Rahmen von "Zur Bühne" können Sie die folgenden vier Formate, einzeln oder in Kombination, beantragen:

Image

Verschiedene Wege "Zur Bühne":

Kinder und Jugendliche schnuppern in alle Abteilungen hinein. Schminken in der Maske, Basteln in der Schreinerei, einmal Schreien auf der großen Bühne und dann ein Vorstellungsbesuch mit Abschlussgespräch - alles ist möglich.

Ein Schnuppertag ist auch super als Akquiseveranstaltung für einen Workshop oder ein Ferienprogramm.

Zeitliche Vorgabe: 8 Stunden (bei jüngeren Teilnehmer*innen auf zwei Tage aufteilbar)

"Zur Bühne" in Ruhe ausprobieren:

Ob kompakt in einer Woche oder kontinuierlich immer Dienstags in der ganzen Spielzeit - den Fragen und Themen der Kinder und Jugendlichen ohne Druck nachgehen und frei experimentieren. An einen Workshop lässt sich z.B. auch ein Inszenierungsprojekt anschließen.

Zeitliche Vorgabe: 40 Stunden

Image
Image

Von der Probe bis "Zur Bühne":

Ein Theaterabend von und mit Kindern und Jugendlichen. Gemeinsam wird eine öffentliche Aufführung unter professionellen Bedingungen erstellt und der verdiente Applaus entgegengenommen. Ob im Chor, auf oder hinter der Bühne, in der Maske, beim Bühnen- oder Kostümbild - jeder kann seinen Platz finden. Mindestens drei öffentliche Aufführungen sind geplant, zu der Freunde und Familien der Teilnehmer*innen kostenfrei eingeladen werden.

Reicht die zeitliche Vorgabe nicht aus? Richten Sie vor der Inszenierungsarbeit einen Workshop oder ein Ferienprogramm aus.

Zeitliche Vorgabe: 60 Stunden

"Zur Bühne" statt zur Schule:

In der schulfreien Zeit kann man sich richtig ausleben. Ob ein Festival im Stadtraum, eine Kinderkonferenz im Rathaus oder eine selbstentwickelte Aufführung im Theater - das Ferienprogramm bietet viel Platz für kulturellen Austausch. 

Nach den Ferien lässt sich wunderbar ein wöchentlicher Workshop anschließen. 

Zeitliche Vorgabe: 20 Stunden (kann erweitert werden auf 40 Stunden oder 60 Stunden)

Image

Alle Formate können miteinander kombiniert und/oder wiederholt werden.
Wenn Sie unsicher sind in welches Format Ihre Idee am besten passt oder Sie Fragen zu den zeitlichen Vorgaben o.ä. haben - rufen Sie uns an.

Image

Verschiedene Wege "Zur Bühne":

Kinder und Jugendliche schnuppern in alle Abteilungen hinein. Schminken in der Maske, Basteln in der Schreinerei, einmal Schreien auf der großen Bühne und dann ein Vorstellungsbesuch mit Abschlussgespräch - alles ist möglich.

Ein Schnuppertag ist auch super als Akquiseveranstaltung für einen Workshop oder ein Ferienprogramm.

Zeitliche Vorgabe: 8 Stunden (bei jüngeren Teilnehmer*innen auf zwei Tage aufteilbar)

Image

"Zur Bühne" in Ruhe ausprobieren:

Ob kompakt in einer Woche oder kontinuierlich immer Dienstags in der ganzen Spielzeit - den Fragen und Themen der Kinder und Jugendlichen ohne Druck nachgehen und frei experimentieren. An einen Workshop lässt sich z.B. auch ein Inszenierungsprojekt anschließen.

Zeitliche Vorgabe: 40 Stunden

Image

Von der Probe bis "Zur Bühne":

Ein Theaterabend von und mit Kindern und Jugendlichen. Gemeinsam wird eine öffentliche Aufführung unter professionellen Bedingungen erstellt und der verdiente Applaus entgegengenommen. Ob im Chor, auf oder hinter der Bühne, in der Maske, beim Bühnen- oder Kostümbild - jeder kann seinen Platz finden. Mindestens drei öffentliche Aufführungen sind geplant, zu der Freunde und Familien der Teilnehmer*innen kostenfrei eingeladen werden.

Reicht die zeitliche Vorgabe nicht aus? Richten Sie vor der Inszenierungsarbeit einen Workshop oder ein Ferienprogramm aus.

Zeitliche Vorgabe: 60 Stunden

Image

"Zur Bühne" statt zur Schule:

In der schulfreien Zeit kann man sich richtig ausleben. Ob ein Festival im Stadtraum, eine Kinderkonferenz im Rathaus oder eine selbstentwickelte Aufführung im Theater - das Ferienprogramm bietet viel Platz für kulturellen Austausch. 

Nach den Ferien lässt sich wunderbar ein wöchentlicher Workshop anschließen. 

Zeitliche Vorgabe: 20 Stunden (kann erweitert werden auf 40 Stunden oder 60 Stunden)

Alle Formate können miteinander kombiniert und/oder wiederholt werden.
Wenn Sie unsicher sind in welches Format Ihre Idee am besten passt oder Sie Fragen zu den zeitlichen Vorgaben o.ä. haben - rufen Sie uns an.