Kultur macht alle stark?

Barrierearme Zugänge und Theaterarbeit mit inklusiven Gruppen im Kontext der kulturellen Bildung
Wann: 12./13. September 2024
Wo: theater für  niedersachsen, Hildesheim
Über die Tagung

Inklusion ist einer der neuen Schwerpunkte der programmatischen Ausrichtung von „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“. Immer mehr Projektanträge gehen bei „Zur Bühne“ - dem Förderprogramm des deutschen Bühnenvereins im Rahmen von „Kultur macht stark“ - ein, die das Ziel haben, Kinder und Jugendliche mit Behinderung bewusst anzusprechen und in die Theater und Konzerthäuser einzuladen. Hierbei werden Unsicherheiten und nicht bedachte Hürden sichtbar, die sich in der praktischen Arbeit auftun.

Im Rahmen dieser Fachtagung reden wir nicht nur über Inklusion und die Umsetzung inklusiver Projekte im Bereich der kulturellen Bildung, auch die gesamte Planung und Umsetzung dieser Veranstaltung ist möglichst inklusiv gedacht. Neben der barrierearmen Teilnahme an der Fachtagung werden auch kontinuierlich praktische Anregungen direkt erfahrbar gemacht.

Das ausführliche Tagungsprogramm wird demnächst hier veröffentlicht.

Die Organisatoren

Diese Fachtagung ist eine Kooperation des „Zur Bühne“-Teams des Deutschen Bühnenvereins und des theater für niedersachsen, ermöglicht und gefördert durch das Programm Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung.

Die Referent:innen

u.a.
Sandra Rasch
Juliane Siebecke
Mona Bernhard
Geli Strahl & Ensemble PiedDeFou

Kosten & Anmeldung

Die Teilnahme am Fachtag ist kostenlos, Anreise und Übernachtung müssen selbst gezahlt werden.

Die Anzahl der Plätze ist begrenzt. Daher können maximal zwei Personen pro Theater/Orchester angemeldet werden.

Anmeldungen sind ab sofort bis spätestens zum 5. September 2024 möglich.

Bitte füllen Sie das angehängte Anmeldeformular und bei Bedarf die „Anforderungen zur Barrierefreiheit“ aus und senden Sie diese per E-Mail an projekte@buehnenverein.de. Die Plätze werden nach Eingang der Anmeldung vergeben. Sollten Sie Unterstützung benötigen, lassen Sie uns dies gerne wissen.

Diesen Beitrag Teilen